Startseite
Aktuelles (5 Einträge) !
Programm 2018 !
Wir über uns
Der Vorstand
Mitglied werden
Fotoserien
Links
Impressum







Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) St. Johannis Glandorf führt Samstag, 13. und 20. Januar 2018 eine Tannenbaum-Sammelaktion durch, deren Erlös der Unterstützung des Weltnotwerkes der KAB dient.

Die KAB versteht sich als internationale soziale Bewegung. In sozialen Bewegungen sieht die KAB eine Gegenmacht, um die Kluft zwischen armen und reichen Regionen zu reduzieren, um soziale Verelendung und steigende Arbeitslosigkeit zu bekämpfen und neue Perspektiven für eine gerechte Verteilung der Lebenschancen zu öffnen. In unserer globalisierten Welt beeinflusst immer häufiger das Handeln jedes Einzelnen die Zukunft vieler Menschen. Die solidarische, partnerschaftliche Arbeit vieler Tausender Frauen und Männer, die sich im Weltnotwerk der KAB engagieren, ist darum wertvoller denn je. Füreinander einstehen und miteinander aufstehen – für sichere Lebensgrundlagen, für ein friedliches Miteinander und für mehr Gerechtigkeit.

Die KAB fördert überschaubare Entwicklungsprojekte, die der nachhaltigen Verbesserung der Lebenslage von Benachteiligten dienen. Das Weltnotwerk ist das internationalen Hilfswerk der KAB Deutschlands. Es ist Ausdruck unserer Solidarität für Gerechtigkeit und Zukunftshoffnung und zugleich Instrument unserer Anstrengung im Kampf gegen Armut und Ausbeutung.

Durch unsere Solidarität können wir einen erheblichen Beitrag hierzu leisten.

Im Rahmen der Baum-Sammelaktion holen Mitglieder der Glandorfer KAB-Gruppe die ausgedienten und abgeschmückten Tannenbäume ab 9:00 Uhr ab und bitten um eine Spende.

Die Bewohnerinnen und Bewohner Glandorfs werden gebeten, die Bäume bis spätestens 09:00 Uhr sichtbar an die Straße zu stellen. Dabei bittet die KAB die Bewohner von Mehrfamilienhäusern, einen Namenszettel am Baum befestigen.
 
In Schwege und in den Glandorfer Bauernschaften erfolgt die Abholung nach Anfrage. Darum werden die dortigen Mitbürgerinnen und Mitbürger gebeten, sich im Bedarfsfall zu wenden an


                                  Hubert Krummacker, T: (05426) 1738
                            Anneliese Bollmann-Heuer, T: (05426) 1319

Für Ihre Spende ein aufrichtiges Dankeschön und Vergelt ́s Gott!

Ihre / Eure KAB St. Johannis Glandorf








Am Donnerstag, 25.01.2018, feiern wir um 19:00 Uhr in der St. Johannis-Kirche Glandorf einen Gottesdienst im Gedenken an Nikolaus Groß und laden dazu herzlich ein!

Nikolaus Groß wurde am 30. September 1898 geboren.
Er war ein deutscher Gewerkschafter der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus.

 Am 12. August 1944 wurde Nikolaus Groß in Zusammenhang mit dem Attentat vom 20. Juli 1944 verhaftet, am 15. Januar 1945 vom so genannten Volksgerichtshof zum Tode verurteilt und am 23. Januar 1945 in Berlin-Plötzensee erhängt.



Am 7. Oktober 2001 wurde Nikolaus Groß durch Papst Johannes Paul II auf dem  Petersplatz in Rom selig gesprochen.

Gebet: 
Lebendiger Gott, du hast dem seligen Nikolaus Groß die Kraft geschenkt, sich als Christ einzusetzen in Familie, Beruf und Gesellschaft und sein Leben hinzugeben im Widerstand gegen die teuflischen Mächte seiner Zeit. Wir bitten dich: Stärke auch uns im Glauben, damit wir deinen Auftrag für unser Leben erkennen und ihn mit Mut und Ausdauer erfüllen durch Jesus Christus, deinen Sohn, der in der Einheit des Heiligen Geistes mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit. Amen.






               Freitag, 23. Februar 2018, 19:00 Uhr im Kolpingheim Glandorf

                              Referentin: Caroline Krummacker
                                                 
Kindermissionswerk
                                                  "Die Sternsinger", Aachen